Zint, Günter

Günter Zint (*1941 in Fulda) ist ein deutscher Fotograf. Nach seiner Ausbildung als Fotojournalist und Redakteur bei der Deutschen Presseagentur arbeitete er als Pressefotograf für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften, unter anderen für Der Spiegel. Der Schwerpunkt von Zints Fotoreportagen liegt in der Dokumentation von Themen politischer Relevanz, wie Umweltschutz, Protestbewegungen, die Anti-Atomkraftbewegung sowie das alltägliche Leben in Vierteln wie Hamburg-Altona. Zint beschreibt sich selbst als „Gebrauchsfotograf“. Er lebt in der Nähe von Hamburg.


  • Günter Zint, Olaf und Freunde, West-Berlin 1964