***11.10.2018***

Ausstellung HIGH ON HOPE, Ben de Biel

Vernissage 11.10.2018 18 Uhr

Die Ausstellung High on Hope zeichnet ein Portrait der Jugendzeit des Fotografen Ben de Biel und seiner Freunde und erzählt in intimen Bildern vom Erwachsenwerden in einer westdeutschen Kleinstadt der 1980er Jahre. Auf der Suche nach einer Identität wird mit Kunst, Musik und Drogen experimentiert. Zwischen Rausch und Rebellion entsteht ein Interimszustand, der den Aufbruch in die Großstadt vorwegnimmt und dessen kurze Erlösungen im Entdecken von Sexualität und neuen Formen des Zusammenwohnens bestehen. Nicht alle werden den Absprung schaffen, nicht jede Flucht wird erfolgreich sein, die Bilder aber zeigen diesen kurzen Schwebezustand, als es noch möglich scheint, jede Richtung einzuschlagen.

KanyaKage
Eisenbahnstraße 10
10997 Berlin - Mitte

Mehr Infos unter: https://www.emop-berlin.eu/…/exhib…/exhibition/high-on-hope/

 

***15.09.2018***

LabShowRoom Day at BA AP Björn Albert

Free entry!

A selection of prints will be on display and the artist is present to discuss his work.

BA AP Björn Albert
Chaussee 36
10115 Berlin

Don't forget to RSVP!
Just send an email that you like to attend with your desired time 16:00, 17:00 or 18:00 to: info@ba-ap.com

Send it until this Friday 18:00 and you will receive a confirmation if your desired time is still available.

More about Björn Albert:

http://www.ba-ap.com

 

***14.09. – 9.12.2018***

FENSTER­ORDNUNGEN

FOTOGRAFIEN VON ANDRÉ KIRCHNER

2001-2016

André Kirchner (*1958) wirkt seit inzwischen drei Jahrzehnten als einer der stilbildenden Stadtbildfotografen Berlins. In der Tradition der analogen Schwarzweißfotografie mit klassischer Fachkamera vertritt er eine eigenständig-künstlerische Position. Seine systematischen Bestandsaufnahmen von Aspekten des Stadtraums in geschlossenen Bildzyklen finden ihre Leitmotive in Brachen, Stadträndern, Solitären und Baulücken, Abbruch und Neubau. Mit seiner konzeptuellen Serie Fensterordnungen untersucht er in 24 Aufnahmen eines der Ur-Motive der Fotografie, das Fenster als gliederndes Element und Teil des gestalteten Stadtraumes. In stringenten Kompositionen lässt er die Bildelemente und damit unterschiedlichste Zeitschichten der Berliner Stadtentwicklung aufeinanderstoßen. Wie in vielen seiner Werke sucht Kirchner auch hier gezielt Situationen auf, denen bauliche Veränderung oder Abriss bevorstehen oder kurz zuvor vollzogen wurden. Leere Fensterhöhlen, Bauplanen, Gerüste und Kräne künden von dieser Transformation.

Märkisches Museum

Am Köllnischen Park 5

10179 Berlin

 

*** 26.07.2018 ***

Liebe Freunde der Galerie36,

Es ist Zeit für den wohlverdienten Urlaub. Wir melden uns bald zurück mit aufregenden Neuigkeiten.

Bis bald!

*** 04.08.2018 ***

"Shapes & Symbols" - US Debut

Beginning on August 4th 2018, the exhibition "Shapes & Symbols" with works by Bert Stern will be on view at Keyes Art , East Hampton, NY. Until September 8th.

 

*** 07.07.2018 ***

FILM SCREENING // LOLITA

We cordially invite you to take a look behind the scenes after regular opening hours and join us for an exclusive film screening of Lolita, 1962 on July 7th, 6pm at Galerie 36.

Within the framework of our current exhibition Bert Stern ‘’Shapes & Symbols’’, we will show Stanley Kubrick's film adaptation of Vladimir Nabokov's controversial book inside the exhibition space.

Bert Stern met and befriended Stanley Kubrick from their time working together at Look magazine in 1946. Later he would shoot the iconic images of the film's young star Sue Lyon as Lolita that were used to promote the controversial film back in 1962. Stern defined the look of the film by portraying a Lolita with lollipop, wearing heart-shaped sunglasses. Enhanced by vivid colors on the movie poster, those elements never appear in the movie shot in black and white. One of those iconic images is currently on view at the gallery.

Stanley Kubrick adapted the novel Lolita for his sixth feature film. Though published only 7 years earlier, Nabokov’s novel was already reaching the status of a classic work due to its controversial subject matter, witty wordplay, and themes of erotic fantasy and sexual predation.  Working with Nabokov on the screenplay, Kubrick’s adaptation faithfully recreates the key aspects of the novel, capturing the sexuality, irony, and tragedy of a man.

Due to the limited number of guests we kindly request your binding registration at: mail@galerie36berlin.com

We are looking forward to your visit!

*** 23.06.2018 ***

FILM SCREENING & 
EXCLUSIVE BOOK RELEASE

Galerie 36 is pleased to invite you to get an exclusive look behind the scenes after our regular opening hours!

On this occasion we will show the documentary film screening “Bert Stern: Original Mad Man” directed by Shannah Laumeister in our exhibition space. We will also present our  exhibition catalogue  "Bert Stern: Shapes & Symbols"  which introduces his early advertising and fashion body of work.

The film is an intimate portrait of legendary photographer Bert Stern, who discusses his iconic portraits of Marilyn Monroe and other stars, his pioneering work in advertising and his friendship with Stanley Kubrick.

Released in 2012, shot shortly before his death. Duration: 1 hour 32 minutes.

DRINKS AND BOOK RELEASE AT 6:00PM

FOLLOWED BY FILM SCREENING AT 6:30PM

Due to the limited number of guests we kindly request your binding registration at: mail@galerie36berlin.com

PS: Don’t worry all of you devoted soccer fans! You will be free to enjoy the game on time, for example at Ballhaus opposite the Galerie36. Cheers!

*** 01.06.2018 - 06.07.2018 ***

Brigitte und Hans-Jürgen Tast

"Deutschlandreise - In die Gärten der Utopien"

Kunstverein Via 113
Kleine Venedig 1a
31134 Hildesheim

jeden Dienstag 19:00 – 21:00 Uhr

*** 23.05.2018 ***

Gruppenausstellung PARADIES

Gärtnerei Hofgrün / Galerie am Weinberg Methfesselstrasse 10-12 am Viktoriapark in Kreuzberg am 23.Mai 2018 ab 19 Uhr

*** 05.05.2018 ***

rbb Berlin

Bildergebnis für rbb galerie 36

rbb besucht die Chausseestrasse! Follow the link and hit play. 04:00 - 08:00

https://www.rbb-online.de/heimatjournal/archiv/ulli-zelle-entdeckt-die-neue-chausseestrasse.html

 

*** 20.04.2018 ***

HARF ZIMMERMANN

Die Alfred Ehrhardt Stiftung präsentiert ab dem 21. April 2018 die Ausstellung BRAND WAND des Künstlers Harf Zimmermann.

Eröffnung: Freitag, 20. April 2018, 19-21 Uhr, Eröffnungsrede: Dr. Christiane Stahl

Ausstellungsdaten: Samstag, 21. April bis Sonntag, 24. Juni 2018

*** 25.11.2017 ***

BRIGITTE TAST

Im Dialog mit dem Selbstauslöser: Die deutsche Fotokünstlerin Brigitte Tast ist vom 24. November 2017 bis zum 7. Januar 2018 in einer Gruppenausstellung im Palazzo Guidobono zum Thema Selbstporträt vertreten.

Ausstellung La solitudine dell'autoscatto. Autoritratti fotografici. (frei übersetzt: Die Einsamkeit des Selbstauslösers. Fotografisches Selbstporträt.)

24.11.2017-07.01.2018

Palazzo Guidobono, Piazza Arzano, Tortona, Italien

 

*** 25.11.2017 ***

F.C. GUNDLACH

Mit seinen weltweit berühmten Fotografien hat F.C. Gundlach Fotografie-Geschichte geschrieben. Nun feierte gestern ein Reportagefilm über den Künstler im Martin-Gropius-Bau seine Premiere. Die Filmautorin Eva Gerberding erhielt über fünf Jahre lang einen exklusiven Einblick in das Leben und Privatarchiv des 91-jährigen Gundlach.

Der Film wird am 8. Februar 2018 auf ARTE ausgestrahlt.

https://www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/gropiusbau/kalendarium_mgb/veranstaltungsdetail_mgb_kalendarium_233813.php

 

*** 16.11.2017 ***

 SEBASTIAN KUSENBERG

Gleich zweimal ist der Künstler Sebastian Kusenberg ab dem 17.11.2017 in Berlin zu sehen. Zum einen ist er in der Ausstellung „ANDERSWO“ der Galerie Verein Berliner Künstler mit seiner Fotoinstallation "Im Wigwam“, des weiteren in der Ausstellung INTUITION TO FILL EMPTINESS bei FREEHOME mit der Fotoarbeit "Mit Handtaschen" vertreten.

ANDERSWO
Galerie Verein Berliner Künstler
Schöneberger Ufer 57, 10785 Berlin
18.11.2017 – 23.12.2017
Eröffnung: Freitag, 17. November 2017, 19 Uhr
http://www.vbk-art.de/index.php/de/ausstellung-13.html

Intuition to fill Emptiness or / oder Nichts noch Lebt
FREEHOME / fontaine b.
Eisenacher Str. 103, 10781 Berlin
17.11.2017-19.11.2017
Eröffnung: Freitag, 17. November 2017, 18 Uhr

*** 11.11.2017 ***

BJÖRN ALBERT BEI PHOTOWERK BERLIN

Der Fotograf Björn Albert gibt am 26.-27.05.2018 einen Workshop zur klassischen Architekturfotografie bei PhotoWerk Berlin.
In diesem Workshop lernen die Teilnehmer die Arbeitsweise mit einer der modernsten digitalen Fachkameras kennen. Sie arbeiten "on location" in Berlin am Flughafen Tempelhof mit der Linhof 679 und einem PhaseOne Back. Neben der technischen Arbeitsweise werden kompositorische Strategien erklärt.
Bei Buchung innerhalb des Novembers 2017 sichert ihr euch 5% auf den Workshop-Preis mit dem Code 5JAHRE.

*** 08.11.2017 ***

PARIS PHOTO 2017

Die 21. Ausgabe von Paris Photo öffnet diese Woche.

Paris Photo ist die weltweit größte internationale Kunstmesse, die sich dem fotografischen Medium widmet. Dieses Jahr werden 160 Galerien und 30 Verleger aus 30 verschiedenen Ländern anwesend sein. Die 1997 gegründete Messe findet jährlich im November im historischen Grand Palais in Paris statt.

Paris Photo

9. November bis 12. November 2017

Von 12 Uhr bis 20 Uhr (19 Uhr am 12. November)

Grand Palais, Paris

Mehr Informationen unter: https://www.parisphoto.com/

*** 06.10.2017 ***

REGINA SCHMEKEN IN DER GALERIE JORDANOW

Die aktuelle Ausstellung "Regina Schmecken. Blutiger Boden. Die Tatorte des NSU" des Martin-Gropius-Bau wird bis zum 19. November 2017 verlängert. Gleichzeitig zu dieser Ausstellung ist Regina Schmekens Werk nun auch in München anlässlich der OPEN art 2017 in der Galerie Jordanow zu sehen.
Gezeigt wird unter anderem eine 2016 in Brasilien entstandene 4-teilige Arbeit zu Bewegungsabläufen am Beispiel eines Fechtwettkampfs.

http://www.galerie-jordanow.de/

Regina Schmeken, Fechten Nr. 6644, 2016

*** 27.09.2017 ***

AUSSTELLUNGS ERÖFFNUNG JEANLOUP SIEFF / IM SCHATTEN DER LINIE

Vielen Dank für Ihren Besuch der Vernissage "Im Schatten der Linie" von Jeanloup Sieff. Die laufende Ausstellung der Galerie 36 ist bis zum 16. Dezember 2017 zu sehen.

Öffnungszeiten : Do - Sa 13 - 18 Uhr u. n. V.

Barbara Sieff

Jim Rakete

Björn Albert, Hans-Martin Sewcz, Kuratorin Alice Le Campion, C/O Direktor Stephan Erfurt, Regina Schmeken and Sebastian Kusenberg

*** 02.08.2017 ***

BJÖRN ALBERT IN DER FOTOGALERIE FRIEDRICHSHAIN

Am Donnerstag den 03.08.2017 eröffnet die Gruppenausstellung "Ein Tag in Berlin. 30 Jahre danach" in der Fotogalerie Friedrichshain. Gezeigt werden Bilder und Serien, die das vielfältige Gesicht der Stadt, ihren Wandel und die dringensten Themen der letzten Jahre widerspiegeln. Bis zum 22. September sind unter anderem Werke von Björn Albert zu sehen.

 

*** 27.07.2017 ***

REGINA SCHMEKEN IM MARTIN-GROPIUS-BAU

Vom 29. Juli bis 29. Oktober 2017 sind unter dem Titel "Blutiger Boden. Die Tatorte des NSU" Bilder von Regina Schmeken im Martin-Gropius-Bau zu sehen.

"Das Beklemmendste an diesen Fotografien ist, dass auf ihnen weder die Mörder noch die Mordopfer zu sehen sind. An Schmekens Aufnahmen wirkt gerade das Unauffällige, Banale und Gewöhnliche unheimlich."
Hans Magnus Enzensberger

 

***28.01.2017 ***

KOOPERATIONSPARTNER ALC TRAVEL

ALC TRAVELWir freuen uns, unseren neuen Kooperationspartner ALC Travel vorzustellen. ALC Travel kreiert unterhaltsam geistvolle Kunstreisen mit exklusiven Zugängen in Kunst, Kultur & Lifestyle. In 2017 sind neben den beiden Superlativen – Venedig Biennale & Documenta in Athen – weitere spannende Destinationen, wie Salzburg, Paris und Tel Aviv geplant.

Als Interessent von uns bekommen Sie mit dem Betreff Chaussee 36 einmalige Preise, die sonst nur den Mitgliedern von ALC zugänglich sind. Alle aktuellen Reisen und weitere Informationen finden Sie unter www.alc-travel.de

 

*** 09.11.2016 ***

BERLIN WONDERLAND

Ben de Biel, Wonderland

Der Bildband "BERLIN WONDERLAND. WILD YEARS REVISTED 1990 - 1996" ist in der dritten Auflage erschienen und nun wieder erhältlich.

Kurz nach der Wende blühte in der ­Berliner Mitte die ­Sub­kultur. Mit bislang unbekannten Bildern und Stimmen von Protagonisten lässt dieser Band eine fast vergessene Zeit wiederauferstehen und zeigt, wie jene Jahre des Berliner Wunderlands die Stadt zu dem machten, was sie heute ist.

Mehr Informationen unter www.berlin-wonderland.de.

 

*** 15.10.2016 ***

Die Galerie 36 im THE RITZ-CARLTON Berlin

20161025_174911_bearbeitet

Wir freuen uns sehr, dass Architektur-Fotografien von Björn Albert sowie Werke von Renaud de Gambs aus der Serie Pink Panzer in der Club Lounge des THE RITZ-CARLTON in Berlin noch bis Mitte Januar zu sehen sind.

 

*** 01.10.2016 ***

Analoges Fotolabor BA AP 

Björn Albert; Tonungen

Wir freuen uns den Fotografen Björn Albert mit seinem Fotolabor BA AP für analoge Fotografien in unserem Haus willkommen zu heißen.

Schon immer ist ein wesentlicher Bestandteil fotografischen Arbeitens die Qualität der Bilder zu erhalten und zu verbessern. Mit 38 jähriger Erfahrung in diesem Themengebiet bietet Björn Albert die handwerklichen Voraussetzungen um höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden.

Mehr Informationen unter www.ba-ap.com.