Eschen, Fritz

Fritz Eschen (1900-1964) war ein deutscher Fotojournalist. Er begann seine Karriere 1928 als Autodidakt und arbeitete für Agenturen wie Associated Press, Defot und Neofot-Fotag. Als Jude durfte er seinen Beruf ab 1933 nicht mehr ausüben, erhielt allerdings gelegentliche Aufträge von amerikanischen Bildagenturen. Nach dem Krieg war er als freier Fotojournalist für fast alle Zeitungen und Magazine in Berlin tätig. Fritz Eschen war insbesondere bekannt als Porträtfotograf, sowie für seine Genrefotos der Vor- und Nachkriegszeit in Berlin. Die Deutsche Fotothek - Bildarchiv Fritz Eschen beherbergt 90.000 dieser Aufnahmen.