Galerie 36

In der Chausseestraße in Berlin-Mitte entwickelt sich ein besonderer Ort für historische und zeitgenössische Fotografie: die Galerie 36. Neben Ausstellungen national und international etablierter Fotografen und der Vernetzung und Förderung junger Talente, ist die Galerie ein offener Raum für Kooperationen mit privaten Sammlungen, Museen und anderen Institutionen.

Die Ausstellungsflächen der Galerie erstrecken sich über 400qm und sind vom Konzept des Salons geprägt, welches deutlich und bewusst mit dem neutralen White Cube bricht.

Das Haus Chaussee 36, beherbergt neben der Galerie 36 eine eigene Sammlung, eine Bibliothek, einen Verlag und ein analoges Fotolabor. Weitere kulturelle Projekte werden hinzukommen.